Security

Ein Army-Veteran sucht Arbeit und findet sie als Wachmann in einem Einkaufszentrum. Seine Kollegen, Idioten.

Aber als ein kleines Mädchen vor der Tür steht um um Hilfe bettelt, beginnt ein Spiel auf Leben und Tod…

Antonio Banderas hatte ja schon viele Rollen, aber in dieser Rolle spielt er mal keinen duschgeknallten Söldner oder Profikiller.

Natürlich ist der Film wieder eine Hommage an alle Kriegs-Veteranen. Es soll zeigen, dass alle Soldaten, die aus dem Krieg zurückkommen, Helden sind. Aber leider vergessen die Autoren dabei immer wieder, dass der überwiegende Teil der zurückkehrenden Soldaten leider psychische Wracks sind.

Selbstverständlich sind es trotzdem Helden, aber die Gesellschaft nimmt diese nicht als solche wahr und genau da liegt das Problem.

Der Film schafft eine heile Welt, aber spricht leider die wahren Probleme der Gesellschaft nicht an.

Alles in allem ein netter Action-Film mit hochkarätigen Schauspielern und coolen Baller- und Kampfszenen.

Sperrbereich: Netto

Nun erklär mir bitte mal jemand, wieso seit einigen Tagen in unserem Netto Markt ein Sicherheitsmann an der Tür steht, bzw. andauernd durch den Markt läuft?

Aber mal ehrlich. Ich kann verstehen, dass Netto nicht möchte, dass betrunkene oder potentiell gewalttätige Menschen den Markt betreten, aber die Sicherheitsleute die da rumlaufen, komplett in schwarz, alles mögliche Zeug am Gürtel, Glatze und schon nicht so ganz vertrauenserweckend, die sind einfach fehl am Platz.

Ich bin mal gespannt, ob das nicht irgendwann mal nach hinten losgeht. Sicherheit ja, aber da könnte man auch einfach seriös aussehende Personen hinstellen, die nicht so auffallen.