Klima-Killer Merkel

Klimapolitischer Schwindel für Fortgeschrittene

Die Bundesregierung zeigte unter Kanzlerin Angela Merkel, wie man das Klima effizient ruinieren kann, ohne dafür öffentlich verantwortlich gemacht zu werden

Angela Merkel. Immer tut sie so, als wenn sie die Klima-Kanzlerin ist. Aber das ist einfach falsch und gelogen.

2005 kam Merkel an die Macht und nahm erst mal prompt den von Rot/Grün bereits komplett beschlossen und geplanten Atomausstieg zurück. Und dann kam 2011 der Unfall in Japan.
Oh! Da musste „Mutti“ natürlich sofort reagieren und ein Atommoratorium verhängen. Darauf folgte dann ein Plan für den Atomausstieg, der deutlich schlechter ist, als das was Rot/Grün damals vorgelegt hat.

Dann kam Diesel-Gate und es kam raus, dass die ach so sauberen Diesel der großen Hersteller einfach nur Dreckschleudern sind und die Autobauer wissentlich Politik, Käufer und Bürger betrogen haben.

Was ist die Konsequenz? Seit Monaten wird darüber diskutiert, ob nun auf Kosten der Autobauer nachgerüstet wird, oder ob ein Softwareupdate hilft, wobei bereits nachgewiesen wurde, dass dieses Update nicht für wirkliche Abhilfe sorgt und selbst upgedatete Autos möglicherweise von Fahrverboten betroffen sind.

Aber anstatt den Käufern zu helfen, wird weiterdiskutiert. Und die Autobauer werden natürlich weiterhin in Schutz genommen. Es würde ja viele Arbeitsplätze kosten, wenn man die Autobauer über Gebühr belasten würde.

Solche Stories sind typisch für Frau Merkel und ihre CDU. Wenn eine Lobby schreit, dann wird lieber nichts gemacht, als dass die Lobby sauer sein könnte. So kann man zwar regieren, aber sinnvoll ist es nicht.

Das dumme ist, dass Frau Merkel und ihre CDU ein Verfahren perfektioniert haben, solches Versagen einfach zu vertuschen. Es wird einfach ein anderes Thema, was für die Bevölkerung gerade akut ist, in die Öffentlichkeit getragen. Oder alternativ wird einfach geschwiegen oder alles in die Länge gezogen. Irgendwann haben die Wähle das eigentlich Thema eh vergessen.

Die CDU/CSU regiert auf Kosten zukünftiger Generationen und es sieht nicht so aus, als wenn sich mit Erneuerung der Führung der Partei an der Politik irgendwas ändern würde.

Aber die CDU/CSU ist ja genau die Partei, die gut für Deutschland ist *lach*

David Baldacci: Will Robie 1-4

Der Killer: Thriller (Will Robie, Band 1)

Amerika hat Feinde – skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel stets trifft. Doch der hat gerade den ersten – und vielleicht letzten – Fehler seiner Karriere begangen. Denn Robie hat die Zielperson, die er eigentlich eliminieren sollte, laufen lassen, weil ihm irgendwas an diesem Auftrag seltsam erschien. Nun wird der Killer selbst zum Ziel. Auf der Flucht vor seinen eigenen Leuten kommt Robie einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur.

Der Autor schafft mit Will Robie einen Charakter, der widersprüchlich ist. Einerseits der hartgesottene Agent, zum töten ausgebildet, andererseits der Mensch, der sich nicht scheut Unschuldige zu schützen.
So wird aus einer undurchsichtigen Story nach und nach ein spannender Thriller, der ein ziemlich überraschendes Ende hat. Und… Man darf sich nie zu sicher sein. Alles was man glaubt zu wissen, kann im nächsten Moment über den Haufen geworfen werden.

Verfolgt: Thriller (Will Robie, Band 2)

Als knallharter Killer ist Will Robie genau der Mann, den die US-Regierung ruft, wenn es um die Eliminierung der schlimmsten Staatsfeinde geht. Niemand kann es mit Robie aufnehmen – niemand außer Jessica Reel, eine Kollegin von Robie. Die hat nun offenbar die Seiten gewechselt, weshalb Robie sie zur Strecke bringen soll. Doch als er die Verfolgung aufnimmt, findet er heraus, dass hinter Jessicas Verrat etwas anderes steckt, als man ihm weismachen wollte. Zusammen decken die zwei Killer eine Verschwörung ungeahnten Ausmaßes auf …

Der Knallharte Killer soll auf einen Schlag Polizist spielen und eine Kollegin finden oder eliminieren. Eine neue Situation und die Beweise und Vorgänge zwingen der Will Robie dazu, sich alles etwas genauer anzuschauen und damit sogar seinen Vorgesetzten ziemlich auf die Füße zu treten.
Spannend von der ersten bis zur letzten Minute.

Im Auge des Todes: Thriller (Will Robie, Band 3)

Will Robie und seine Partnerin Jessica Reel, die zwei besten Profikiller ihres Landes, erhalten vom Präsidenten einen heiklen Auftrag: Sie sollen Nordkoreas unberechenbaren Führer ausschalten. Während sie sich auf ihre Mission vorbereiten, wird Jessica von den Geistern ihrer Vergangenheit eingeholt, die alle bedrohen, die ihr nahestehen. Doch damit nicht genug, denn plötzlich taucht ein neuer, unbekannter Feind auf: eine Frau mit eigener Abschussliste. Und auf der stehen auch Robie und Jessica.

Lustigerweise ist dieses Buch aktueller denn je. Denn den Anführer von Nordkorea zu töten, das sähe auch Trump ähnlich.
Dieser Teil der Reihe ist ein sehr düsterer. Es werden Dinge erzählt und beschrieben, die einem Angst machen. Zumal Robie es nicht nur mit bestens ausgebildeten Killern zu tun bekommt, sondern auch mit Personen, die definitiv geistig verwirrt und damit umso unberechenbarer sind.

Falsche Wahrheit: Thriller (Will Robie, Band 4)

Will Robie ist der professionellste und beste Auftragskiller der US-Regierung. Er infiltriert die feindseligsten Länder der Welt, überwindet die fortschrittlichsten Sicherheitsmaßnahmen und beseitigt Bedrohungen, ehe sie Amerika überhaupt erreichen.
Doch dann, urplötzlich, versagt Robie. Bei einem Einsatz in Übersee bringt er es nicht fertig, den Abzug zu drücken. Ohne seine tödlichen Fähigkeiten ist Robie ein Mann ohne Mission und Lebensinhalt. Um wiederzubekommen, was er verloren hat, muss er sich dem stellen, was er 20 Jahre lang zu vergessen versuchte: seiner eigenen Vergangenheit.

Zum ersten Mal lernt man Will Robies Vergangenheit kennen. Diese ist ein düsteres Kapitel in seinem Leben und tauschen möchte man nicht. Zum Glück hat er Verbündete an seiner Seite, die ihm bei der Aufklärung der Vorkommnisse helfen.

Fazit

Nach dem ich alle vier Teile durchgehört habe, kann ich mir ein Urteil erlauben. Wie bei fast allen seinen Büchern hat David Baldacci Charaktere geschaffen, die man sich gar nicht bildlich vorstellen muss. Durch seinen Schreibstil hat man das Gefühl, man würde in der First-Person-View live dabei sein. Nur wenige Passagen in den Büchern sind langatmig und sorgen für ein wenig Skepsis.

Anfangs war ich ein wenig gelangweilt, weil erst mal viel erklärt werden musste. Aber nach den ersten Stunden, habe ich die vier Hörbücher verschlungen und bereue keine Minute davon.

Ich freue mich auch schon auf den 5. Teil. Leider ist dieser erst im März 2018 rausgekommen und daher aktuell nur auf Englisch verfügbar. Sobald der aber auch Deutsch und als Hörbuch verfügbar ist, werde ich diesen Teil auch noch hören.

Ach so, die vier Teile der Serie gibt es übrigens bei Apple Music im Abo. Wer das Abo eh abgeschlossen hat, sollte sich die Hörbücher ruhig anhören.