Marc Elsberg – Gier

91u8JryKkVL._AC_UL872_QL65_»Stoppt die Gier!«, rufen sie und »Mehr Gerechtigkeit!«. Auf der ganzen Welt sind die Menschen in Aufruhr. Sie demonstrieren gegen drohende Sparpakete, Massenarbeitslosigkeit und Hunger – die Folgen einer neuen Wirtschaftskrise, die Banken, Unternehmen und Staaten in den Bankrott treibt. Nationale und internationale Konflikte eskalieren. Nur wenige Reiche sind die Gewinner. Bei einem Sondergipfel in Berlin will man Lösungen finden.
Der renommierte Nobelpreisträger Herbert Thompson soll eine Rede halten, die die Welt verändern könnte, denn angeblich hat er die Formel gefunden, mit der Wohlstand für alle möglich ist. Doch dazu wird er nicht mehr kommen. Bei einem Autounfall sterben Thompson und sein Assistent – aber es gibt einen Zeugen, der weiß, dass es Mord war, und der hineingezogen wird in ein gefährliches Spiel. Jan Wutte will wissen, was hinter der Formel steckt, aber die Mörder sind ihm dicht auf den Fersen …

Marc Elsberg hat aus irgendwelchen Gründen die Begabung, dass er aktuelle Probleme oder gesellschaftliche Missstände direkt auf den Punkt bringt und den Hörer/Leser zum Nachdenken bringt.

In Gier wird ein Thema angesprochen, was weltweit dem überwiegenden Teil der Bevölkerung betrifft und im Zweifel umtreibt. Insofern ist das Buch wirklich interessant zu hören.

Allerdings wird auch deutlich ausgeführt, inwiefern die Welt kurz vor dem Niedergang steht, weil Finanzhaie anfangen die Welt zu kontrollieren und die Politik fast machtlos ist.

Wer sich mit dem Kapitalismus auseinandersetzen möchte, der kann das Buch mit gutem Gewissen lesen oder hören. Allerdings ist es zeitweise harter Tobak und bleibt trotz allem ein Roman. Aber es wirkt schon sehr real.

David Baldacci: Will Robie 1-4

Der Killer: Thriller (Will Robie, Band 1)

Amerika hat Feinde – skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel stets trifft. Doch der hat gerade den ersten – und vielleicht letzten – Fehler seiner Karriere begangen. Denn Robie hat die Zielperson, die er eigentlich eliminieren sollte, laufen lassen, weil ihm irgendwas an diesem Auftrag seltsam erschien. Nun wird der Killer selbst zum Ziel. Auf der Flucht vor seinen eigenen Leuten kommt Robie einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur.

Der Autor schafft mit Will Robie einen Charakter, der widersprüchlich ist. Einerseits der hartgesottene Agent, zum töten ausgebildet, andererseits der Mensch, der sich nicht scheut Unschuldige zu schützen.
So wird aus einer undurchsichtigen Story nach und nach ein spannender Thriller, der ein ziemlich überraschendes Ende hat. Und… Man darf sich nie zu sicher sein. Alles was man glaubt zu wissen, kann im nächsten Moment über den Haufen geworfen werden.

Verfolgt: Thriller (Will Robie, Band 2)

Als knallharter Killer ist Will Robie genau der Mann, den die US-Regierung ruft, wenn es um die Eliminierung der schlimmsten Staatsfeinde geht. Niemand kann es mit Robie aufnehmen – niemand außer Jessica Reel, eine Kollegin von Robie. Die hat nun offenbar die Seiten gewechselt, weshalb Robie sie zur Strecke bringen soll. Doch als er die Verfolgung aufnimmt, findet er heraus, dass hinter Jessicas Verrat etwas anderes steckt, als man ihm weismachen wollte. Zusammen decken die zwei Killer eine Verschwörung ungeahnten Ausmaßes auf …

Der Knallharte Killer soll auf einen Schlag Polizist spielen und eine Kollegin finden oder eliminieren. Eine neue Situation und die Beweise und Vorgänge zwingen der Will Robie dazu, sich alles etwas genauer anzuschauen und damit sogar seinen Vorgesetzten ziemlich auf die Füße zu treten.
Spannend von der ersten bis zur letzten Minute.

Im Auge des Todes: Thriller (Will Robie, Band 3)

Will Robie und seine Partnerin Jessica Reel, die zwei besten Profikiller ihres Landes, erhalten vom Präsidenten einen heiklen Auftrag: Sie sollen Nordkoreas unberechenbaren Führer ausschalten. Während sie sich auf ihre Mission vorbereiten, wird Jessica von den Geistern ihrer Vergangenheit eingeholt, die alle bedrohen, die ihr nahestehen. Doch damit nicht genug, denn plötzlich taucht ein neuer, unbekannter Feind auf: eine Frau mit eigener Abschussliste. Und auf der stehen auch Robie und Jessica.

Lustigerweise ist dieses Buch aktueller denn je. Denn den Anführer von Nordkorea zu töten, das sähe auch Trump ähnlich.
Dieser Teil der Reihe ist ein sehr düsterer. Es werden Dinge erzählt und beschrieben, die einem Angst machen. Zumal Robie es nicht nur mit bestens ausgebildeten Killern zu tun bekommt, sondern auch mit Personen, die definitiv geistig verwirrt und damit umso unberechenbarer sind.

Falsche Wahrheit: Thriller (Will Robie, Band 4)

Will Robie ist der professionellste und beste Auftragskiller der US-Regierung. Er infiltriert die feindseligsten Länder der Welt, überwindet die fortschrittlichsten Sicherheitsmaßnahmen und beseitigt Bedrohungen, ehe sie Amerika überhaupt erreichen.
Doch dann, urplötzlich, versagt Robie. Bei einem Einsatz in Übersee bringt er es nicht fertig, den Abzug zu drücken. Ohne seine tödlichen Fähigkeiten ist Robie ein Mann ohne Mission und Lebensinhalt. Um wiederzubekommen, was er verloren hat, muss er sich dem stellen, was er 20 Jahre lang zu vergessen versuchte: seiner eigenen Vergangenheit.

Zum ersten Mal lernt man Will Robies Vergangenheit kennen. Diese ist ein düsteres Kapitel in seinem Leben und tauschen möchte man nicht. Zum Glück hat er Verbündete an seiner Seite, die ihm bei der Aufklärung der Vorkommnisse helfen.

Fazit

Nach dem ich alle vier Teile durchgehört habe, kann ich mir ein Urteil erlauben. Wie bei fast allen seinen Büchern hat David Baldacci Charaktere geschaffen, die man sich gar nicht bildlich vorstellen muss. Durch seinen Schreibstil hat man das Gefühl, man würde in der First-Person-View live dabei sein. Nur wenige Passagen in den Büchern sind langatmig und sorgen für ein wenig Skepsis.

Anfangs war ich ein wenig gelangweilt, weil erst mal viel erklärt werden musste. Aber nach den ersten Stunden, habe ich die vier Hörbücher verschlungen und bereue keine Minute davon.

Ich freue mich auch schon auf den 5. Teil. Leider ist dieser erst im März 2018 rausgekommen und daher aktuell nur auf Englisch verfügbar. Sobald der aber auch Deutsch und als Hörbuch verfügbar ist, werde ich diesen Teil auch noch hören.

Ach so, die vier Teile der Serie gibt es übrigens bei Apple Music im Abo. Wer das Abo eh abgeschlossen hat, sollte sich die Hörbücher ruhig anhören.

John Katzenbach: Die Grausamen

Tessa… Vor 20 Jahren verschwand die Dreizehnjährige spurlos und irgendwann wuchs Gras über die Sache.

Gabe, ein psychisches Wrack durch einen Unfall und Marta, psychisch angeschlagen auf Grund einer Fehlentscheidung… Beides Polizisten, die in die Cold Case Abteilung abgeschoben werden, damit sie keinen Schaden anrichten können.

Doch dann stossen die beiden auf „die toten vier“. Vier junge Männer. Alle hingerichtet. Alle Fälle ungeklärt. Immer die gleichen ermittelnden Beamten und immer wieder der Hinweis: „Weitere Ermittlungen nötig“.

Aber wie soll man Fälle aufklären, die von allen Seiten lieber ungelöst bleiben sollen?

John Katzenbach hat es wieder geschafft ein Buch zu veröffentlichen, dass an Bücher wie z.B. die Anstalt herankommt. Bis kurz vor dem Ende weiß man nicht, wer wirklich Täter oder Opfer ist.

Auch die Zwischenstories sind absolut schlüssig und die Personenbeschreibungen sind so exakt, dass man sich perfekt in die Charaktere hineinversetzen kann.

Ich bin wirklich begeistert von dem Hörbuch und kann es jedem empfehlen.

Feuer und Zorn: Im Weißen Haus von Donald Trump

Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs „Feuer und Zorn“ ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump. Im Mittelpunkt ein Präsident, den seine Mitarbeiter wie ein kleines Kind behandeln, und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat.

Der Bestseller-Autor Wolff beschreibt das Chaos, das in den ersten Monaten im Weißen Haus geherrscht hat, er enthüllt, wie nah die Russland-Verbindung an Trump herangerückt ist und wie es zum Rauswurf des FBI-Chefs Comey kam. Und er liefert erstaunliche Details über das Privatleben dieses Präsidenten.

Quelle: Audible.de

Herrje… Eigentlich muss man gar nicht mehr sagen. Aber was wäre das für eine Rezension? Wobei, man muss ja eigentlich nur täglich die Nachrichten verfolgen und weiß, was in dem Buch stehen wird.

Trump, seine Familie und sein Gefolge sind ein Haufen von inkompetenten Verrückten, die im weißen Haus und in der Welt für Chaos sorgen. Unter dem Vorwand von „Arbeitstreffen“ werden regelmäßige Golfspiele in den vielen Resorts von Trump zelebriert.

Donald Trump und seine Familie haben keine Ahnung von Politik und glauben, dass alles in der Welt eine Frage von Deal or no Deal ist. Und das genau ist der Fehler. Politik wird nicht nur von Bilanzen bestimmt, sondern auch von Meinungen und Gefühlen. Und da ist die Familie Trump einfach viel zu unfähig für, solche Sachen zu erkennen.

Der „Präsident“ ist so sehr davon getrieben, dass er von allen geliebt werden will, dass er die Realität komplett ausblendet. Und das ist wirklich gefährlich. Er macht sich um große Zusammenhänge keine Gedanken und niemand in seinem Team ist in der Lage entweder die Gefahr zu erkennen, oder ihm zu verdeutlichen, dass dieses Verhalten die USA und im schlimmsten Fall die ganze Welt bedroht.

Donald Trump ist kein Rassist. Er ist einfach zu dumm zu erkennen, dass er von der alt-right Bewegung benutzt wurde. Und die Republikaner haben so sehr Angst davor den Fehler einzugestehen, dass sie Trump hätten verhindern müssen, dass die Partei nicht am Abgrund steht, sondern bereits abgerutscht ist und sich im freien Fall befindet.

Abgesehen davon… Wenn man das Buch durchgehört, oder gelesen, hat, dann kann man sich ziemlich sicher sein, dass Trump in schmutzige Geschäfte verwickelt ist. Nicht nur bzgl. des Wahlkampfs mit den Russen, sondern mit Sicherheit auch noch an anderen Sachen.

Die Welt kann nur hoffen, dass er über eins der Geschäfte stolpert und zurücktreten muss, bzw. zum Rücktritt gezwungen wird.

Nicht, dass Pence besser wäre, aber Pence ist im Zweifel von der Partei besser unter Kontrolle zu halten. Und wir alle können Hoffnung wagen. Im Herbst sind Wahlen in den USA und wenn die Demokraten keinen totalen Blödsinn machen, werden sie diese Wahlen gewinnen und damit wird Trump zur „lahmen Ente“, der nichts mehr selbst entscheiden kann und damit wird möglicherweise die Welt gerettet.

Meine Meinung? Dieses Buch sollte Pflichtlektüre sein.

Brad Taylor – Von Feinden umzingelt

Die Taskforce – von der US-Regierung gegründet, um außerhalb des US-Rechts im Geheimen agieren zu können. Ihre Existenz ist ebenso wichtig wie illegal.

Pike Logan und seine Taskforce sollen für den Schutz eines US-Gesandten sorgen, der in Dubai an Friedensverhandlungen zwischen Israel und Palästina teilnimmt. Und tatsächlich gibt es einen ausgeklügelten Plan: Alle Teilnehmer sollen mitsamt den Burj Khalifa, einem der höchsten Wolkenkratzer der Welt, in die Luft gejagt werden…

Pike und seine Partnerin Jennifer Cahill haben es aber nicht nur mit einer Terrororganisation aus dem Nahen Osten zu tun: Auftragskiller und Verbündete auf Abwegen nehmen auch die Taskforce ins Fadenkreuz. Non-Stop-Action an globalen Krisenherden.

Quelle: Audible.de

Gleich vorneweg: Dieses Buch ist ein typischer Action-Thriller aus der Feder eines Amerikaners und man muss auf wilde Agenten-Action und verrückte Aktionen stehen.

Die Story ist mehr oder minder gradlinig und man hat selten das Problem der Story nicht folgen zu können. Allerdings kommt man irgendwann mit den Namen und dazugehörigen Charakteren durcheinander. Wenn man drüber nachdenkt kommt man wieder auf Linie, aber wenn man sich nur berieseln lässt, kommt man bald nicht mehr mit.

Das Buch selbst ist ein bisschen wie ein Jack Ryan Thriller von Tom Clancy. Eine geheime Organisation im Dienste der USA. Es wird verdeckt operiert und die Agenten sind selbstverständlich allen Gegnern überlegen, denn die sind ja nur Kameltreiber aus dem nahen Osten. Aber sowas ist halt das typische Bild der Amerikaner über den nahen Osten.

Schön ist allerdings, dass auch mal gezeigt wird, dass Verrat eine Organisation jeglicher Art arg in die Enge treiben kann. Ein Paradebeispiel dafür, dass Vertrauen eine Geste ist, mit der man sparsam sein sollte.

Alles in Allem ist es ein solides Buch um es nebenbei zu hören. Kein Highlight, aber auch nicht schlecht.

Sebastian Fitzek – Flugangst 7A

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.
Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.

Ein Nachtflug Bueno Aires-Berlin.
Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet.
Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen.
Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben…

Quelle: Audible.de

Ich mag die Bücher von Sebastian Fitzek. Allerdings ist Flugangst 7A, z.B. im Vergleich zu „Passagier 23„, nicht das stärkste Buch. Die Story ist zeitweise ein bisschen konfus, was aber zum Glück in den folgenden Minuten immer wieder abgefangen wird, bzw. untergeht.

Die Sprünge sind auch zeitweise ein bisschen nervig. Aber grundsätzlich ein gutes Buch. Die Charaktere sind gut beschrieben und durchdacht. Leider geht es zum Ende sehr schnell und man hat das Gefühl, dass Fitzek die Tinte ausgegangen ist.

Wer auf Fitzek steht, der sollte das Buch auf jeden Fall lesen/hören. Wer eher auf einen extrem spannenden Thriller steht und Gänsehaut haben möchte, der sollte eher Passagier 23 lesen/hören.