Wir sollten uns schämen…

… weil wir heutzutage immer noch behaupten, dass wir „im Westen“ die besseren Menschen wären. Wir behaupten, dass unsere Demokratien die Freiheit und die Sicherheit aller Menschen schützen und alle Menschen gleich sind…

Das dies nicht so ist, kann man aktuell, und seit Jahren, in den USA sehen. Hier werden Bevölkerungsgruppen systematisch diskriminiert und vorsätzlich durch Ordnungskräfte getötet und die Reaktion „der freien Welt“ ist… Gar keine!

Polizisten töten in den USA inzwischen fast vollkommen ohne Konsequenzen fürchten zu müssen Schwarze und die Regierungen der „freien Welt“ schweigen. Deutschland, Frankreich, usw. und auch die EU, sagen nichts!

Wie kann es sein, dass Rassismus inzwischen alltäglich geworden ist? Nicht nur in den USA, wobei dort die Auswirkungen verheerend sind, sondern auch in Europa und anderen westlichen Ländern.

Wenn in, unserer Definition nach, Unrechtsstaaten wie China, Russland, Iran, etc., die Presse oder Demonstranten drangsaliert werden, dann geht auf ein Aufschrei durch die Medienlandschaft und die Politik fordert, ziemlich zahnlos, Konsequenzen.

Wenn in einem westlichen Land solche Dinge passieren, dann wird einfach geschwiegen, weil man ja wirtschaftliche Partner nicht vor den Kopf stoßen darf. Und wenn dann noch psychisch labile Personen an der Macht sind, dann hält man sich am besten komplett zurück, weil man ja „die gute Partnerschaft“ nicht gefährden will.

Bringen wir es auf den Punkt! Rassismus ist in den USA zum Alltag geworden und speziell dort wird dann im Namen des Gesetzes getötet, obwohl es blanker Rassismus ist und die Täter nur Uniform tragen.

Rassismus ist aber auch in anderen westlichen Ländern zum Alltag geworden. Auch in Deutschland werden Menschen anderer Hautfarbe, Religion oder Herkunft systematisch diskriminiert, nur dass hier die Polizei diese Menschen nicht systematisch tötet.

Unserer Politik ist vollkommen unfähig mit solchen Situationen umzugehen und sieht nur noch den eigenen politischen Vorteil und scheißt ganz einfach auf die Bevölkerung, weil diese ja nur alle paar Jahre bei einer Wahl etwas ändern kann…

Dafür sollten wir uns schämen, weil wir nicht in der Lage sind, unserer Gesellschaft wieder zu Einen und damit für alle Menschen das Leben gleichermaßen lebenswert zu machen.