Autoaufbereitung bei Car Styling WF

Ich möchte mein privates Auto schweren Herzens verkaufen. Aber wie erzielt man den besten Preis? Klar. Man lässt das Auto von einem Profi auf Vordermann bringen.

Ich habe dafür das Team von Car Styling Wolfenbüttel im Kalten Tal ausgewählt, da ein sehr guter Freund von mir dort bereits gute Erfahrungen gemacht hat.

Also habe ich den Wagen am Montag dort abgegeben und mir vom Chef kurz erklären lassen, was alles gemacht wird und was mich das kostet. Schlanke 180€ für komplette Innenreinigung inkl. intensiver Sitzreinigung. Außerdem komplette Reinigung von außen und aufpolieren kleiner Kratzer. Die Motor- und Felgenreinigung gehört auch mit zum Paket.

Was mich zwar irritiert hat ist, dass niemand irgendwelche Unterlagen sehen wollte, die Angabe meines Namens nicht nötig war und auch kein Auftrag oder ähnliches geschrieben wurde. Aber dabei habe ich mir nichts gedacht.

Gestern habe ich den Wagen dann abgeholt. Das lag allerdings daran, dass ich vorher keine Zeit hatte. Dauer einer solchen Aufbereitung etwa ein Tag.

Der Wagen war von außen und innen sehr sauber. Aber ein paar Wermutstropfen gab es. Der Gurt hinten links wurde in der Halterung für die umklappbare Sitzbank eingeklemmt und hat jetzt eine oberflächliche Schmarre. Außerdem sind die vorderen Alufelgen nicht komplett sauber geworden.

Mein größtes Problem war aber, dass bei der Reinigung offensichtlich die Zündung angelassen wurde, um möglicherweise das Radio zu nutzen. Bei der Reinigung haben die Jungs aber dummerweise aus Versehen die Sitzheizung eingeschaltet, was dazu geführt hat, dass beim Abholen des Wagens die Batterie leer war. Da der Wagen aber zum Glück nur für Langstrecke genutzt wurde und in der Zwischenzeit in der Garage stand, ist die Batterie fit genug, dass sie das weggesteckt hat. Einmal kurz Starthilfe und heute 70km Stecke gefahren, Problem gelöst.

Ob ist die Dienstleistung noch mal in Anspruch nehmen würde, weiß ich noch nicht. Ich fand es befremdlich, dass nur Barzahlung möglich war, kein Auftrag geschrieben wurde und ich auch keine Quittung bekommen habe. Das macht meiner Ansicht nach keinen seriösen Eindruck, was aber an der grundsätzlichen Qualität nichts ändert.

Auch der Preis ist für die geleistete Arbeit in Ordnung. Keine Ahnung ob man sowas irgendwo günstiger bekommt, aber soweit erst mal in Ordnung.

Wechselgerüchte um Twesten

Von Grünen zur CDU: Merkel soll von Twestens Wechsel vorab gewusst haben

Weiter Spekulationen um die niedersächsische Abgeordnete Elke Twesten: Falls Kanzlerin Merkel über die Wechselabsichten informiert war, wusste sie dann auch von angeblich versprochenen Posten? © dpa Neues politisches Zuhause: Elke Twesten in der niedersächsischen CDU-Fraktion im Landtag von Hannover. Die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel hat einem Bericht zufolge vom Fraktionswechsel der Grünen-Landtagsabgeordneten Elke Twesten zur niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion vorab gewusst.

Wenn man die Story vom Wechsel von Frau Twesten von den Grünen in Niedersachsen zur CDU hört könnte man meinen, dass Politik wie Fußball ist. Da wo man das beste Angebot bekommt, geht man hin.

Grundsätzlich spricht ja nichts gegen den Wechsel. Immerhin kann es ja sein, dass im Laufe der Zeit die Ansichten der Partei und des Mitglieds nicht mehr übereinstimmen.

Allerdings hat der Wechsel von Frau Twesten eher einen faden Beigeschmack, da sie von den Grünen nicht mehr aufgestellt wird, wechselt sie zur CDU. Das ist nicht die feine Art. Vor allem da dadurch die Mehrheitsverhältnisse im Landtag umgekehrt werden.

Abgesehen davon ist es schon ziemlich niederträchtig, da nicht Frau Twesten direkt von den Wählern gewählt wurde, sondern sie über die Landesliste eingezogen ist was bedeutet, dass die Wähler die Partei gewählt haben und damit ihr zwar das Mandat gehört, aber die Stimmen der Partei.

Wer sich hinstellt und sagt, dass wäre in Ordnung, der sollte dringend seine Moralvorstellung überarbeiten, denn auch wenn es rechtlich nicht zu beanstanden ist, ist es einfach nicht in Ordnung, wenn der Bürgerwille nicht gewürdigt wird. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass Frau Twesten und die CDU sich einen Dreck um den Willen des Wählers kümmern und das ist moralisch verwerflich, allerdings bei der CDU normal.

Jeder Wähler, der sich auch nur halbwegs für Politik interessiert kann nur noch hoffen, dass die CDU und auch Frau Twesten bei der kommenden Landtagswahl im Oktober dafür massiv abgestraft wird.

Die SPD/Grüne sollte im Gegenzug aufhören sich als Opfer darzustellen und lieber deutlich sagen, dass Frau Twesten moralisch danebenliegt und man daher die CDU, die sie ja mit offenen Armen empfangen hat, nicht als potentiellen vertrauenswürdigen Koalitionspartner akzeptieren kann.

Eintracht Braunschweig TV

Ja, ich stehe dazu! Ich bin Fan der Eintracht aus Braunschweig. Und das schon seit vielen Jahren. Auch hatte ich jahrelang eine Dauerkarte für den Block 9.

Leider konnte ich berufsbedingt irgendwann nicht mehr ins Stadion. So habe ich dann die Spiele über das Fan-Radio verfolgt. Aber das wurde ja leider eingestellt.

Also habe ich mich mit den Übertragungen bei SPORT1 über Wasser gehalten, fand die aber immer ein wenig nervig und trocken.

Diese Saison teste ich mal die Live-Übertragungen auf Eintracht-Braunschweig.tv. Und da ich die Spiele nun direkt über den im Fernseher integrierten Browser verfolgen kann, spare ich mir die hohen Kosten von Sky und bezahle lieber knapp 40€ im Jahr um alle Spiele meiner geliebten Eintracht live zu sehen.

Giftzwerk™ on Twitter

Dank @EintrachtBSNews und #EintrachtTV endlich wieder Fußball live 👍 #ebseffzeh https://t.co/24R8k4NNW7

Warum ein KZ-Tattoo strafrechtlich relevant ist

Nazi-Tattoo: NPD-Politiker muss für KZ-Tattoo in Haft

Der brandenburgische NPD-Politiker Marcel Zech muss für acht Monate in Haft, weil er sein Nazi-Tattoo in einem Schwimmbad öffentlich gezeigt hat. Das Oberlandesgericht Brandenburg habe die Revision des 28-Jährigen gegen das Urteil des Landgerichts Neuruppin als offensichtlich unbegründet verworfen, sagte Gerichtssprecherin Judith Janik. Zuerst hatte dies die Märkische Allgemeine berichtet.

Ich bin sicher niemand, der sich über Tattoos in der Öffentlichkeit aufregt. Immerhin habe ich selbst mehr als ein Tattoo.

Aber ein Tattoo mit der Silhouette eines KZs und dem dazugehörigen Spruch im Schwimmbad öffentlich zu zeigen, ist dann doch ziemlich daneben und hat mit Meinungsäußerung nichts mehr zu tun.

Noch schlimmer ist es, wenn der Träger auch noch ein politischer Funktionär ist und damit eine Person des öffentlichen Lebens (sofern man einen NPD Funktionär als sowas bezeichnen kann). Von solchen Menschen muss man einfach erwarten, dass die in der Lage sind zu erfassen, was deren Tun für Auswirkungen haben kann.

Der Typ widert mich an und er steht für alles das, was man an der verdammten NPD und deren total veraltetem und dummen Gedankengut hassen muss!

Renault ZOE

Renault ZOE

100 % Fahrvergügen, 0 % Emissionen – entdecken Sie die elektrisierende Welt des Renault ZOE! Alle Highlights und Angebote im Überblick.

Vor einigen Tagen hatte ich das „Vergnügen“ ein paar Kilometer mit einem Renault ZOE zu fahren. Mal was Neues, weil ich bis dato noch nie mit einem Elektroauto gefahren bin.

Erster Eindruck? Kleinwagen, wenig Qualität, laut.

Warum? Kleinwagen, weil der Wagen einer ist. Und das merkt man. Man fühlt sich ein wenig eingeengt in dem Wagen. Aber das könnte man verschmerzen. Dazu kommt aber, dass die Verarbeitung im Inneren ziemlich billig wirkt. Klar ist die Ausstattung gut, mit großen Display, etc. Aber trotzdem wirkt das viele Plastik irgendwie billig. Und der Wagen ist verdammt laut. Für einen Kleinwagen mit e-Antrieb schon verwunderlich.

Der Akku hält übrigens im ECO Mode ca. 150km. Das ist arg wenig. Und das Highlight: Der Wagen kostet laut Liste über 22.000€ in der kleinsten Ausstattung.

Für jemanden, der jeden Tag vom Stadtrand in die City pendelt mag der Wagen gut sein. Allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, dass der Wagen ziemlich teuer ist.

Am besten macht man sich selbst ein Bild. Ich bin wenig überzeugt.