Lessingtheater Wolfenbüttel

Am Montag Abend war ich mit meiner Freundin zum ersten Mal im Lessingtheater in Wolfenbüttel. Wobei… Nein, ich war zum zweiten Mal da.

Beim ersten Mal waren wir dort, als nach dem Umbau eine öffentliche Führung durchgeführt wurde und die Architekten den Umbau erklärt haben. Damals konnte man zwar alles begutachten, aber z.B. die Akustik nicht nachvollziehen.

Am Montag haben wir uns „Die Wunderübung“ angeschaut. Eine nette Komödie über eine schieflaufende Eheberatung.

Viel wichtiger ist aber, dass wir die Akustik und die Sicht jetzt beurteilen können. Und da haben die Erbauer wirklich was draus gemacht.

Wir haben auf dem Balkon rechts von der Mitte gesessen. Auf den oberen Rängen ist zwar die Sicht auf die Bühne teilweise ein wenig eingeschränkt, aber das ist nicht wirklich schlimm. Dafür ist die Akustik dermaßen gut, dass man auch Flüstern auf der Bühne einwandfrei verstehen kann.

Alles in allem ist das Theater wirklich toll gemacht. Ich bin zwar nicht der größte Theatergänger, aber ich fand die Vorstellung gut und finde das Theater toll. Bei einem passenden Stück, würde ich wieder ins Lessingtheater gehen.

Kommentar verfassen