IE7 und MP 11 ohne WGA installieren

internet explorer 7

jeder hat die WGA prüfung von microsoft schon mal gesehen. jedes mal wenn man ein update macht, gibt es irgendwas, was geprüft werden muss. grundsätzlich ist das ja kein problem, da man ja windows original gekauft hat oder mit einem pc zusammen bekommen hat. es soll aber auch andere konstellationen geben. hier die lösung.

zuerst besorg man sich einfach die installationsdatei z.b. von einer heft-cd diverser zeitschriften oder von anderen seiten. sollte grundsätztlich ja kein problem sein. ich würde ihn ja gerne zur verfügung stellen, aber der ie7 ist nicht open source und somit kann ich ihn nicht einfach online stellen.
da man nun aber den internet explorer 7 nicht einfach nur installieren kann, muss man ein wenig vorarbeit leisten.

unter windows gibt es im verzeichnis „\windows\system32\drivers\etc“ eine datei die „hosts“ heißt. sollte diese datei dort nicht sein, kann man den pfad in der registry per „regedit“ rausfinden. der pfad ist „hkey_local_machine\system\currentcontrolset\services\tcpip\parameters“ und der wert unter „databasepath“ zeigt an, wo die datei liegt. in dieser datei tragt ihr in der letzten zeile einfach

127.0.0.1 mpa.one.microsoft.com
ein. danach geht ihr einfach unter „\dokumente und einstellungen\all users\anwendungsdaten\“ (achtung, der ordner ist versteckt). dort löscht man einfach den unterordner „windows genuine advantage“.

[UPDATE] durch diese einstellung in der host datei wird eine anfrage an mpa.one.microsoft.com zur wga prüfung an den lokalen pc umgeleitet. also denkt die wga prüfung, alles wäre in ordnung [UPDATE]
wenn man nun die netzwerkverbindung repariert, dann kann man die installation durchführen und der ie7 denkt, dass die wga prüfung funktioniert hat.

einzige voraussetzung für das gelingen ist, dass die windows version aktiviert ist. wie, ist egal. außerdem darf der key nicht von microsoft zurückgezogen sein.

windows media player 11

beim wmp11 ist die installation noch einfacher. einfach das installationspaket besorgen, z.b. mit 7zip o.ä. entpacken und die datei „wmfdist11.exe“ ausführen. danach den rechner neu starten und die datei „wmp11.exe“ ausführen. schon läuft die installation ohne wga prüfung durch.

15 Antworten auf „IE7 und MP 11 ohne WGA installieren“

  1. also ich kann ihn nicht deinstallieren und bestimmte sachen auf bestimmten webseiten lassen sich nur mit windowsmediaplayer abspielen,
    also benötige ich ein tool um ihn zu entfernen (zum beispiel wie es eins für neo gibt, welches alles bis nero7,5 entfernen kann und einen player um sachen,die sich nur mit wmp und sonst keinem meiner player öffnen lassen, von websiten abzuspielen, den ich kann, obwohl ich alles somache wie es heist den wga-check nicht umgehen

  2. so habe ich es ja erst gemacht,
    es kommt keine fehlermeldung, erst wmfdist11.exe installieren,neustarten, wmp11.exe installieren und neustarten…
    wenn ich nun starten will, will er die wga-prüfung durchführen und diese wird mir nicht bestätigt

    und wenn ich dann deinstallieren will, heisst es er mache ein rollback, ob ich damit einverstangen, sei fragt er nach
    aber er macht das rollback nicht nach einem neustart stht wmp 11 immer noch im programmverzeichnis und wenn ich den spieler starten will, will er immernoch einen wga-check für wmp11 durchführen

  3. Junge, schreib doch mal in einer für uns verständlichen Sprache. Ich musste deinen Kommentar drei Mal lesen, bis ich ihn verstanden hab.

    Für den Media Player solltest du eigentlich wirklich nur die von der MS-Homepage heruntergeladene Datei mit einem geeigneten Programm entpacken und dann die wmfdist11.exe ausführen. Nach einem anschließenden Neustart kannst du die wmp11.exe anstarten und los geht’s

    Und bitte, bevor du jetzt hier schreibst „geht nicht“, beschreib doch mal genau, WAS nicht geht. Also Fehlermeldungen, o.ä.. Dann können wir dir vielleicht helfen.

  4. ginge es den von einem anderen pc auf dem er anerkannt ist (der hat abba a vista un net xp) auf den meinen rüber zu bekommen (ich hab xp) oda von xp auf xp i muss i-eine lösung finden oda weiss wer ein cleaner tool ein kostenloses mit dem ma alles entfernen kann auch wenn es nicht mehr unter systemsteuerung programme verzeichnet ist

  5. ok des is mir a gekommen is abba komisch hab ganz deinst. und jetzt nach neuer insall. von runtergeladnem setup kann i gar nimma deinstallieren bei nero gibt es ein tool mit dem man alles wegbringt aber für wmp hab i nix gfunden i hab wo anders glesen alles installieren und dann müsst es auch gehn funzt aber auch nicht mei problem is halt dass bestimmte i-net seiten nur mit wmp funktionieren wie kann man des umgehen weil des mit’m wmp bring i net hin des problem haben aber mehr da kann i nur no sagn scheiss microsoft und dass irgendwas in den versteckten ordner zu ändern is wioe bein ie 7 is au net der fall oda

  6. hmm… ist etwas eigentümlich. im normalfall sollte das ohne probleme funktionieren.
    hast du vielleicht schon mal versucht den wmp11 über das windowsupdate zu installieren? könnte sein, dass da schon dateien vorhanden waren, die die installation verhindern.

  7. also ich hab’s so gemacht beim wmp 11 aber leider funktioniert es nicht was gibt es sons für möglichkeit oder hab ich was falsch gemacht wenn ich mit win.rar entpacke, dann wmfdist11 installiere, neustarte, wmp11 installiere und wieder neustarte, wenn ich nun zugreiffen will kommt er mir mit der prüfung und das installierte kann ich nicht mal mehr deinstallieren schreibt meinetwegen auch an sebastian_eder@hotmail.de

  8. Ja, stimmt schon, Herr Arne ;) Nur scheint keine (!) dieser Sicherheitslücken tatsächlich kritisch zu sein. Im Gegensatz zu den meisten Lücken unter Windows müssen schon sehr komische Umstände auftreten, damit die Lücken ausgenutzt werden können. Die bisher gezeigten Exploits waren allesamt nur unter ganz bestimmten, sehr seltenen Bedingungen ausnutzbar. Von all den während des MOAB gefundenen Lücken ist also laut Aussage einiger Websites keine praktisch ausnutzbar. Soll ich dir für die 1.000 € schon mal meine Kontoverbindung nennen?

  9. Wutti zitiert Wutti, ein Klassiker, jetzt schon :D
    Übrigens ist Mac OS X die letzte Zeit mit mehr Sicherheitslücken gesegnet als Windows. Nett, oder? Je mehr Fussvolk sich ein System kauft, desto kritischer wird’s auseinandergenommen. Ich wette um 1000 Euro, dass die Virengefahr sich für Mac OS X die nächste Zeit auch stark erhöhen wird!

Kommentar verfassen