Die Welt dreht frei!

Das Jahr 2020 ist gerade mal drei Tage alt, da dreht die Welt schon vollkommen frei…

In der Silvesternacht wurde in Leipzig Connewitz ein Polizist von Linksextremisten verletzt. Es wird von „Not-OP“ und „Lebensgefahr“ sowie „Linksterrorismus“ berichtet.
Inzwischen kam raus, dass es weder eine Not-OP gab, noch Lebensgefahr bestand.
Ich definiere „Terrorismus“ übrigens generell anders. Wobei selbstverständlich Angriff auf Sicherheitskräfte niemals akzeptabel ist.

Im Irak wird von einer Miliz ein Stützpunkt der USA angegriffen, die eng mit Iran verbandelt ist und potentiell von denen auch unterstützt wird (Iran dementiert dies selbstverständlich).
Trump lässt daraufhin den Befehlshaber einer im Westen als Terrororganisation eingestuften Iranischen Einheit liquidieren.
Jetzt droht im nahen Osten ein Krieg, welcher die Welt an den Rand eines Abgrunds führen könnte.

Geht es nur mir so, oder haben wir ein generelles Extremistenproblem auf der Erde? Und nein, es ist kein Problem mit bestimmtem Gruppierungen, sondern ein generelles Problem, denn egal ob politischer oder religiöser Extremismus nehmen in den letzten Jahren massiv zu.

Daraus resultiert, dass immer mehr Gewalttaten stattfinden. Wer kann sich nicht an den Mord an Lübcke durch einen Rechtsradikalen erinnern? Oder an die schweren linken Ausschreitungen der Gelbwesten? Oder die Schandtaten des IS? Oder den ethnischen Krieg der Türkei in Syrien?

Ganz ehrlich? Extremismus ist in jeglicher Form schändlich und ist schädlich für die Menschheit. Wer Extremisten unterstützt und/oder gemeinsam mit diesen agiert, der macht sich in der Geschichte mitschuldig für die daraus folgen Taten.

Es braucht niemand mit dem Finger auf den anderen Zeigen und sagen: „Aber der ist viel schlimmer!“!

Das ist totaler Quatsch! Extremisten sind alle dumm wie Stroh und haben als einziges Ziel die Menschheit zu zerstören, nur um die eigenen Ideale durchzusetzen…
Deswegen sollte Extremismus weltweit geächtet werden und jeder der sich daran beteiligt, sollte meinetwegen auf den Mond geschossen werden. Da kann er hoffentlich keinen Schaden anrichten.

Böller-freie Zonen in Wolfenbüttel (Stadt)

Bekannt ist ja, dass man in der Nähe (ca. 200 Meter Abstand) von Kirchen, Altenheimen, Krankenhäusern und Fachwerk- bzw. Reetdachhäusern kein Feuerwerk abbrennen darf.

Damit ihr euch nicht strafbar macht, hier zumindest eine Übersicht der Altenheime und des Krankenhauses Wolfenbüttel mit dem Böller-freien Radius.

Krankenhaus WF
Seniorenresidenz Kleine Breite
Michael Pretorias Haus Alter Weg
Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten am Okerufer
Haus Curanum Friedrich-Ebert-Straße
Amalie Sieveking Schulwall
AWO im Kamp
Haus am Juliuspark

Parasite

Normalerweise bin ich ja eher derjenige, der immer nur für Blockbuster ins Kino geht. Dank meines Freundes bin ich nun zum ersten Mal in einen Independent-Film gegangen.

Und diese Entscheidung bereue ich nicht. „Parasite“ beinhaltet alles, was einen guten Film ausmacht.

Eine tolle Story, Drama, Thriller, Komödie, usw…

Wenn ihr also die Möglichkeit hat mal knapp 2 1/2 Stunden für einen Film zu erübrigen, dann sucht ein Kino in dem der Film noch läuft, oder schaut ihn euch an, sobald er im Streaming verfügbar ist.